Bayerischer Gemeindetag Bayerischer Gemeindetag

Gemeinden und Städte sind bereit: Viele Verwaltungsleistungen bis Ende 2020 digital

Laptop aufgeklappt_analytics-2606963.jpg

Brandl: Freistaat muss die rechtlichen und technischen Voraussetzungen dafür schaffen.

Bayerns Gemeinden, Märkte und Städte leisten einen wichtigen Beitrag für den Erfolg des Projekts „Digital-Turbo“ des Freistaats Bayern. Der bayerische Ministerrat hat in seiner Kabinettssitzung beschlossen, dass Staat und Kommunen die wichtigsten Verwaltungsleistungen bis Ende 2020 bereitstellen. Gemeindetagspräsident Dr. Uwe Brandl: „Um den Bürgerinnen und Bürgern das Leben zu erleichtern und die wichtigsten Verwaltungsleistungen rund um die Uhr digital anbieten zu können, sind Bayerns Gemeinden bereit, bei dem verkündeten Projekt „Bayerische Roadmap 2020“ mitzumachen. Allerdings muss der Freistaat sowohl die rechtlichen wie auch die technischen Standards dafür bereitstellen. Ohne klare rechtliche Grundlagen und technische Standards wird das ehrgeizige Ziel nicht so leicht erreicht werden können. Da werden wir noch interessante Gespräche vor uns haben.“